immer ein lächeln auf den lippen

 

So beginnen wir unseren Arbeitstag, denn wir haben uns mit unserer Arbeit einen Traum erfüllen dürfen.

 

"freilauf" zu produzieren ist, wie ein Abenteuer zu erleben. Jeder Tag, an dem wir an diesem Magazin arbeiten, ist für eine Überraschung gut.

So stellte sich bei einem Telefonat mit dem Cousin unseres Verlagsleiters heraus, dass genau jener Manuel Bär, über den wir

einen Artikel seiner handgefertigten Schuhe machen wollten, ein

ehemaliger Schüler von ihm war. Was könnte es also Schöneres

geben, als den Artikel über den Schüler vom Lehrer machen zu

lassen.

Täglich sind wir auf der Suche nach Kunst rund um das Fahrrad, um die noch leeren Seiten für die nächste Ausgabe der "freilauf" redaktionell zu füllen.

Ob Maler oder Bildhauer, das Thema Fahrrad scheint für Künstler geradezu unerschöpfliche Inspirationen zu haben, wie zum Beispiel Kosuke Masuda, dessen wunderbares Bild den Titel der zweiten Ausgabe von "freilauf" ziert, oder Rachel Petruccillo, Javier Lampreave, Ashvin Harrison und Horst Brozy, Künstler, deren Passion das Malen ist, jedoch jeder von ihnen hat seinen unverwechselbaren Stil.

 

Zwei Ausgaben der "freilauf" konnten schon das Licht der Welt erblicken, das nächste Ziel haben wir vor Augen.

Wohin uns die Reise führt - ganz ehrlich - wir haben zwar das Fahrrad schon bepackt, aber was das so kommen mag?

 

"Schau´n mer einfach mal" und lassen dem Ganzen freilauf.



Kontakt

Sie haben Fragen, Anregungen, Lob oder Kritik zum freilauf-Magazin oder freilauf-Online?

Schreiben Sie uns eine E-Mail!